• nicolstoecken

Lust auf was Neues: 5 Morgenrituale

Aktualisiert: 17. Feb.

Na dann, bring dich mal so richtig in Schwung! Ich habe so viel über Rituale am Morgen gelesen und von Freunden, Bekannten und Bloggern gehört und auch so vieles schon ausprobiert. Meine Favoriten habe ich Euch mal aufgeschrieben.



Mein absoluter Favorit unter den Ritualen "mal anders" ist die Idee das Weinglas mit Kaffee oder Schwarztee zu füllen. Ein Sektglas tut es sicher auch! Einfach mal den Tag gleich am Morgen zelebrieren und sein Leben genießen. Bei manchen sorgt es auch direkt für den Beschwipst-Effekt, was einigen den Start in den Tag sicher auch einfacher macht;-)

Inspiriert habe ich da im Übrigen von @schlichtundscandi



Schaukeln! Ihr denkt, die spinnt? Mal im Ernst, ab an die frische Luft mit Euch. Egal, ob Laufen, Spazieren, Stehen, Hüpfen oder eben Schaukeln, frische Luft hilft, um in Schwung zu kommen. Die Lungen werden mit Sauerstoff durchflutet. Schaukeln bringt dazu auch noch viel Spaß und Ihr habt schon am Morgen Höhenflüge, besser kann ein Tag doch nicht starten.





Lachen! Lachen befreit, lachen macht gesund und munter. Es steigert im Übrigen sofort die gute Laune, denn beim Lachen wird das Glückshormone Endorphin freigesetzt, die wiederum können das Stresshormon Adrenalin unterdrücken. Somit kannst gleich am Morgen stressfrei und glücklich starten. Egal, ob es momentan nicht viel zu lachen gibt, eines ist klar, Ihr lebt und das ist doch ein Grund genug zur Freude. Also begrüße Deinen Tag mit einem herzhaften Lachen. Du bist es wert!


“Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen” Cicero



Saures Obst! Sauer macht lustig aber auch fit! Vorausgesetzt Ihr begießt die frisch gepresste Zitrone nicht gleich mit heißem Wasser, denn dabei wird das Vitamin C zerstört.



Schütteln! Ihr glaubt jetzt dreht sie vollkommen durch? Nö, das hilft! Probiert es mal aus. Ihr müsst euch morgens nach dem Aufstehen einfach mal hinstellen und alles ausschütteln, was sich an Staus im Körper angesammelt haben. Kopf kreisen, Arme und Beine vom Körper weg strecken und einfach schütteln. Noch besser ist es dabei zu lachen! ;-) Wenn ihr mögt stellt eure Lieblings-Dance-Musik an und lasst es raus. Im Übrigen tut tanzen auch gut:-)


Hier ein kleines Motivationsvideo:




Sicherlich gibt es noch reichlich andere Rituale, wie Wechselduschen, Düfte inhallieren, Bowls zubereiten, Journal schreiben und so weiter aber das war vorerst meine Auswahl. Ein Beautytipp habe ich noch und zwar das Rose Tonic von Martina Gebhardt. Ihr könnt natürlich auch ein anderes Rosenwasser benutzen. Meiner Haut tut das unglaublich gut, denn es erfrischt und beruhigt die Haut, ausserdem duftet es dazu noch schön rosig. Ich sprühe es morgens und manchmal auch zwischendurch ins Gesicht.





Vielleicht habt ihr ja noch coole Rituale, die Ihr mit mir teilen mögt, dann schreibt sie mir sehr gerne einfach in die Kommentare.

Also #habsfein Danke fürs Lesen!


Hier noch mein Beitrag zum Thema Schlaf dich schön https://www.kiekfein.de/post/schlafdichschön


46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen